Cookies help us to provide you a better service. In using our services, you agree with our use of cookies. Read More

Geschichte

1924
Gründung der BIAL durch Álvaro PORTELA
1929
Registrierung der ersten BIAL Marke: Benzo-Diacol, ein riesiger Erfolg
1962
António Emílio PORTELA wird Präsident der BIAL
1978
Markteinführung des Reumon Gels
1979
Luís PORTELA wird Präsident der BIAL (Präsident & CEO)
1984
1. BIAL Award
1987
Markteinführung von Clavamox
1993
Beginn der Tätigkeiten auf dem Feld der F & E
1994
Gründung der BIAL-Stiftung
1996
1. Patentanmeldung Eslicarbazepin Acetat
Einweihung der BIAL Einrichtungen in S. Mamede Coronado, Trofa
1998
BIAL erwirbt Aristegui in Spanien & gründet BIAL Spain
Medimport (Mosambik)
BIAL erhält ISO9001 Zertifizierung
2001
BIAL erhält ISO 14001 Zertifizierun
2005
BIAL tritt EFPIA bei - European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations
BIAL erhält den “Company Award 2005” durch die AEP
2007
BIAL erhält 4457:2007 F & E Zertifizierung
Eslicarbazepin Acetat zur Vermarktung in den USA und Kanada für Sepracor lizenziert
2008
BIAL-FWA (Elfenbeinküste) | BIAL-Latin America (Panama) | BIAL-Angola (Angola) Novipharma (Schweiz)
BIAL wird die Auszeichnung “Best Company in the Pharmaceutical Products sector” durch EXAME erteilt: Die größten & Die besten 500
2009
Eslicarbazepin Acetat Lizenz an EISAI für den europäischen Markt
Eslicarbazepin Acetat - 1. Einführung auf dem europäischen Markt
EMA genehmigt Eslicarbazepin Acetat
2010
Eslicarbazepin Acetat - Einführung in den portugiesischen Markt
BIAL erwirbt S.A.R.M Allergeni in Italien und gründet BIAL Italy
2011
BIAL erhält OHSAS 18001:2007 Zertifizierung
Luís PORTELA wird Non-Executive Präsident und António PORTELA CEO von BIAL
2012
Einweihung der neuen BIAL Einheit in Bilbao durch seine Hoheit den Prinzen von Asturien
BIAL erwirbt eine Geschäftseinheit des spanischen Unternehmens Juste
2013
Opicapon für die japanische Firma ONO lizenziert
FDA genehmigt Eslicarbazepin Acetat
2014
Beginn der Vermarktung von APTIOM in den USA
2015
FDA genehmigt Aptiom als Monotherapie
BIAL startet Geschäftsbetrieb in Deutschland und Großbritannien
2016
Die Europäische Kommission genehmigt Opicapon (ONGENTYS®)
2017
BIAL verkauft Immuntherapie Präparate im Bereich „Allergene"
Opicapone in den USA an die amerikanische Firma Neurocrine auslizenziert
2018
Opicapon in Lizenz an das chinesische Unternehmen Wanbang und das südkoreanische Unternehmen SK Chemicals vergeben;
Eslicarbazepinacetat in Lizenz an das südkoreanische Unternehmen WhanIn vergeben